Montag, 18. Juni 2018

Bilderrahmen mit Sprüchen!

Mein Bastelzimmer hat nicht genug Wände für all die Bilder, die ich mittlerweile gemacht und auf mein Zimmer abgestimmt habe. Ein wahres Luxusproblem! 😂

Martina hatte tonnenweise tolle Sprüche. Dieser hier gefiel mir super gut. Die Schrift stellte ich selbst zusammen. Ich war so unschlau, die Bilder vorher zu fotografieren, bevor sie hinter Glas kamen. Aber die Stifte, die das Bild zusammen halten, sehen nicht so aus, als ob sie oft geöffnet werden möchten, bevor sie abbrechen. DAS wollte ich unbedingt verhindern. Deshalb spiegeln sie jetzt.
Ich wollte sie euch dennoch zeigen, damit ihr dadurch vielleicht angeregt werdet, euch selbst ans Werk zu  machen.

Es gibt auch ganz viele Sprüche im Netz.


Hier habe ich auf neutralem Designerpapier Schablonen aufgetragen. Einmal in Farbe, einmal mit Strukturpaste. Die ist nur zart zu sehen und macht das Gesamtbild interessanter. Die Frau gefiel mir sehr gut, da sie in sich ruht und den Moment genießt. Unser Leben ist eh so hektisch und schnelllebig. Das Bild ist für mich eine Erinnerung, kurz anzuhalten und zu genießen.

Samstag, 16. Juni 2018

Live-Laugh-Love

"Lebe-Lache-Liebe" ist dieser schöne Spruch auf der Papiertüte, die ich bei Martinas Workshop gemacht habe.
Die Tüte gab es fertig und auch der Spruch war ganz zart darauf abgedruckt. Martina hatte einige online bestellt (weiß leider nicht wo). Ich brauchte die Buchstaben nur nachzuspuren, auszumalen und Akzente zu setzen. Dazu benutzte ich Brush Pens der Marke Edding. Die weißen Tupfen setzte ich mit einem weißen Lackstift auf.



Mittwoch, 13. Juni 2018

Sprüche als Mitbringsel

Zum Workshop wollte ich passend zum Thema Mitbringsel basteln.

Claudia war vor kurzem in Wien und hatte dort zugeschlagen. In der WhatsApp Bastelgruppe fragte sie in die Runde, ob sie uns etwas mitbringen solle.
Fix guckte ich online und entdeckte ein Set mit witzigen Sprüchen. Claudia brachte mir dieses mit und damit gestaltete ich diese Kärtchen.

Sie kamen sehr gut an. 😀









Montag, 11. Juni 2018

Stolper nicht!

Meine letzte gedoddelte Karte ist mein Highlight.

Passend zu dem Spruch wollte ich etwas Großes malen und Steine. Berge sind gar nicht so einfach zu erklimmen. Auch mit den Berge des Lebens verhält es sich so. Oft reicht ein Kieselstein aus, um einen zu Fall zu bringen.

Der Spruch ist toll und meine Berge und Kieselweg gefallen mir auch megamäßig!

Probiert das mal aus. Habt ihr keine Stempelfarben,  nehmt Wasserfarben oder Aquarellstifte!


Samstag, 9. Juni 2018

Schöne Chancen deines Lebens!

Die dritte Karte habe ich mit Strichen und Linien in Richtung Text von oben und unten gemacht. Auch da sahen sie ohne des Fineliners öde und nichtssagen aus.

Man muss dazu kein Künstler sein. Einfach seiner Fantasie freien Lauf lassen und sich selbst überraschen lassen, wohin sie führt.

Es macht echt viel Spaß!


Mittwoch, 6. Juni 2018

Lebe-Liebe-Lache!

Der zweite Spruch gefiel mir auch super. Mit meinem "Doddeln" wollte ich die Lebensfreude widerspiegeln.

Wie bei den Herzen, sahen die nackten Punkte hässlich aus. Aber mit den feinen, schwarzen Linien, sowie zarte Punkte und weiße Tupfen, sah die Karte einfach klasse auch!

Ich bin sowas von auf den Geschmack gekommen!😀


Montag, 4. Juni 2018

Menschen für´s Herz!

Letzten Monat war ich bei Martinas Workshop "Sprüche klopfen". Wir hatten einige Bilder mit tollen Sprüchen gemacht. Ich wollte allerdings noch einige Karten machen.

Diesen tollen Spruch habe ich gestempelt. Ich wollte anschließend Herzen malen (was ich auch getan habe), aber ich fand sie mega hässlich. Die Karte wollte ich schon wegwerfen, aber Martina meinte, ich solle noch nicht aufgeben und das Endprodukt abwarten, nachdem ich "gedoodelt" habe. D. h.. mit einem feinen, schwarzen Stift Ränder zeichnen (die sollten nicht perfekt sein) und z. B. mit einem weißen Lackstift Akzente setzen. Wink of Stella kam auch noch zum Einsatz.

Sie hatte recht! Anschließend war ich total begeistert und habe gleich noch 3 Karten gemacht. Die zeige ich euch in den kommenden Tagen.